• Alle Bestellungen bis 24.12.2019 mit verlängertem Rückgaberecht bis zum 15.01.2020.

Golfschlägerhauben – aus Leder, Plüsch oder nach Strickanleitung?



Golfschläger Schutzhüllen bewahren alle Schlägerarten von Driver bis Hybrid vor Nässe und Beschädigung durch das Aneinanderschlagen der Schläger. Soweit zum Nutzen der Schlägerhaube, aber wo bleibt der Spaß? Sicher haben Sie schon einige der auffälligen und oft individuell gestalteten Hauben für Golfschläger aus den Taschen lugen sehen. Da rollen wilde Tiere neben Teddybären und Wollsocken über das Fairway. Am bekanntesten ist wohl der Tiger von Tiger Woods, ein Headcover aus Plüsch, ein Glücksbringer und ein Gimmick. Der spanische Golfprofi Sergio García vertraut auf die Kräfte eines Stieres, den er samt Nasenring als Golfschlägerhaube nutzt. Viele Hobby-Golfer machen es den Profis gleich und schützen die empfindliche Glanzschicht auf der Oberseite von Drivern, Hölzern und Hybriden mit Golfschläger Schutzhüllen, die so garnicht zu den klassisch schlichten Dresscodes der Golfclus passen wollen.


Zeig’ mir Deine Haube und ich sag Dir, wer Du bist

Wer zeigen möchte, dass er oder sie auf dem Weg zum Profi-Sportler ist, wählt das gleiche Motiv wie das unerreichbare Vorbild: Mit dem Boxhandschuh von Pat Perez weist man seine Spielpartner unmissverständlich in die Schranken. Tatsächlich gehören die Golfschlägerhauben der Stars zu den Bestsellern im Online-Verkauf. Die Auswahl ist riesig: Sie finden John Dalys Löwen neben Fuzzy Zoellers Cool Duck gefolgt von Dennis Walters Mr. Ducky. Auch Sir Nick Faldos Ritter und Bob Murphys Leprechaun könnten Ihre sein, wenn nicht doch Trevor Immelmanns Gitarre am coolsten ist.

Sie sind nicht nur Golfer, sondern auch Yedi-Ritter? Dann stülpen Sie Ihren Golfschlägern Meister Yoda, Darth Vader, Chewbacca oder R2D2 über. Sie haben Humor? Dann sollte Charlie Brown oder Garfield Ihre Schlägerköpfe schützen. Eigentlich sind Sie ein Superheld? Batman, Spiderman und Popeye können nicht warten, Ihr siegreiches Equipment freizugeben.

Sie merken schon: Die Golfschlägerhaube ist heute zugleich modisches Accessoire wie auch persönliches Statement. Für viele Golfer, die sich in ihrem Club an eine mehr oder weniger strenge Kleidungsordnung halten müssen, bietet die Golfschlägerhaube ein Spielfeld für den kleinen Revoluzzer in sich.

Gestrickte Hauben: Tradition und Trend

Neben dem Trend, Golfschläger Schutzhüllen als Tiere oder Comicfiguren zu verkleiden, sieht man auch Handgemachtes in den Golfbags. Der Stricktrend ist im Golf angekommen und führt zu Golfschlägerhauben, die so bunt und bommelig daherkommen wie die aktuelle Mützenmode. Dabei ist die Idee nicht neu: Bevor Golfschlägerhauben aus modernen Kunstfaserstoffen wie Neopren oder Polyester gefertigt wurden, nahm man einfach handgestrickte Wollsocken als Überzug. Damals waren Golfschläger noch komplett aus Holz und mussten vor Feuchtigkeit geschützt werden. Heute erfüllen Golfschläger Hauben aus Wolle noch einen anderen Zweck: Bei jedem Überstülpen und Herabziehen wird der metallene Schlägerkopf fein poliert.

Ein Anbieter gestrickter Golfschlägerhauben bietet 400 Design-Varianten, so dass jeder Golfer Strickkappen im Lieblingsmuster und beispielsweise den Vereinsfarben bestellen kann. Gefertigt werden die Unikate wie zu Großmutters Zeiten in Handarbeit, von strickbegeisterten Omis aus Franken. Regional und nachhaltig produziert sind auch Golfschlägerhauben aus Wolle, Filz und Fell, wenn letzteres aus abgelegten Fellmänteln oder -mützen stammt. Heraus kommen trendige Schoner wie das Strick-Filz-Lamm, wahlweise mit angehängtem Pseudo-Fuchsschwanz.

Individuell, aber vereinbar mit der Golfetikette

Es geht aber auch dezent, manche Golfschlägerhaube ist stilsicher aus schwarzem Leder gefertigt, zeigt aber einen kleinen gelben Smiley oder die Batman-Fledermaus als Intarsie. Beliebt sind auch einzeln angefertigte Stickereien, beispielsweise mit den eigenen Initialien, einer Länderflagge, dem Familienwappen, dem Club-Logo oder einem motivierenden Spruch. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, Sie selbst gestalten ihr Design online.

Welche Größe passt auf welchen Golfschläger?

In unserem Golf Shop erhalten Sie keine Plüschtiere oder eine Strickanleitung für Golfschlägerhauben, aber eine wohl sortierte Auswahl hochwertiger Golfschläger Schutzhüllen bekannter Hersteller. Golfschläger Hauben werden in unterschiedlichen Größen angeboten, je nachdem, welche Art von Golfschläger das Headcover tragen soll.

Fairway-Holz
Früher bestand dieser Schläger aus Holz, heute meist aus Metall. Der Schlägerkopf ist voluminös und Golfschlägerhauben für Fairway-Schläger können auch für Hybrid-Schläger verwendet werden.


Putter
Bei dem Golfschläger zum Bespielen des Grüns unterscheidet man zwischen Heal-Toe, Mallet, Semi-Mallet und Blade Putter. Bei der Wahl der Haube sollten Sie auf die Beschreibung achten, sonst könnte sie nicht passen.


Driver
Dieser Schlägertyp wird für weite Abschläge verwendet und kann bis zu 460 cm³ Schlägerkopfvolumen aufweisen. Schutzhüllen für Driver sind die größten erhältlichen Golfschlägerhauben. Beachten Sie auch diese Größenunterschiede, wenn Sie Schlägerhauben selbst stricken möchten. Eine passende Strickanleitung für Golfschlägerhauben finden Sie auf vielen Handarbeitswebseiten. Auch auf Youtube finden sich Strickanleitungen für Golfschlägerhauben, zum Beispiel hier.

Welches Material ist am besten geeignet?

Sie gehören zum klassischen Golfertyp, möchten Golfschlägerhauben nicht selbst stricken und stehen nicht auf Tiere als Schützhüllen für Golfschläger? Keine Sorge, die Auswahl an schlichten, funktionellen Golfschläger Hauben ist riesig. Kennen Sie die Größe der gewünschten Golfschlägerhaube, müssen Sie sich nur noch für eine Materialkombination und ein Design entscheiden. Neopren ist eine gut schützende textile Variante, die meist ohne Innenpolsterung auskommt und doch hohen Schutz für Holz und Schlägerkopf bietet. Golfschlägerhauben aus Neopren oder Kunststoffen wie Polyester sind die preislich günstigste Wahl. Eine Kombination aus Polyurethan und Polyester mit einem Innenfutter aus Fleece ist der Bestseller bei den Golfschläger Hauben. Im Handel finden sich auch hochwertige Hüllen aus Leder, die sehr langlebig sind, beim Schutz und Handling aber keine Vorteile bieten. Die meisten Golfschlägerhauben werden einfach über den Schlägerkopf gestülpt, andere lassen sich magnetisch oder per Reißverschluss schließen. Ganz egal, ob Sie mit Ihrer Golfschlägerhaube ein Statement machen wollen oder nur das Schützen Ihrer Hölzer im Sinn haben, Golflädchen ist Ihr Partner bei allen Fragen.